VIRTUELLER AUSSTELLUNGSRUNDGANG

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Sonderausstellung „Wege in den Himmel“ im Museum Schwedenspeicher seit dem 2. November nicht mehr für das Publikum zugänglich. Das Konjunkturprogramm für den Kultur- und Medienbereich NEUSTART KULTUR der Bundesregierung ermöglichte nun die Erstellung eines virtuellen Rundgangs durch die Ausstellung, bei dem alle Exponate angeschaut und sämtliche Texte gelesen werden können: http://pilgerspuren.de/panorama/. Der Hamburger Fotograf Patrick Lux (360lux.de) hat die Museumsräume dazu mit einem speziellen Objektiv fotografiert. Die Panoramafotos wurden dann am Computer zu dem interaktiven 360-Grad-Rundgang mit anklickbaren Elementen, Ton- und Videoeinspielungen zusammengesetzt. Den Online-Besucher*innen wird somit ein umfassender Einstieg in die Schau ermöglicht.

Ein solches Ausstellungspaorama kann den Besuch im Museum zwar keinesfalls ersetzen, bietet aber in der aktuellen Situation die Chance, ein attraktives kulturelles Angebot von zuhause aus in Ruhe zu erkunden. Wer dann noch tiefer in die Materie einsteigen will, kann sich natürlich auch den Katalog zur Ausstellung im Museum bestellen. Er kostet 39 € zzgl. Versandkosten. Die Bestellung erfolgt am besten per Email unter: info@museen-stade.de.

Und natürlich hoffen wir sehr, dass bald auch wieder ein realer Besuch der Ausstellung möglich sein wird! Regulär wäre die Ausstellung noch bis zum 14. Februar zu sehen. Derzeit versuchen die Museen Stade eine Verlängerung mit den vielen verschiedenen leihgebenden Institutionen abzustimmen. Sobald die neuen Daten feststehen, werden sie auf der Internetseite des Museums veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.